16-Jähriger klaut Auto und fährt damit ins Bordell

Unglaublich, was sich ein 16-jähriger Jugendlicher aus Künzing im Landkreis Deggendorf geleistet hat: Der Jugendliche klaute in der Nacht auf vergangenen Freitag (13.01.) das Auto einer Nachbarin und fuhr damit nach München in ein Bordell. Damit aber nicht genug.  Auf seiner Spritztour nach München stahl der Jugendliche die Kennzeichen eines anderen PKW und beging damit Tankbetrug. Das gestohlene Auto beschädigte er und stellte es in der Nacht auf Samstag wieder in Künzing ab. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Dieb und fand ihn kurze Zeit später auch. Der 16-Jährige gab an, die ganze Zeit unter dem Einfluss von Marihuana gestanden zu haben. Er hat jetzt mehrere Anzeigen am Hals, außerdem haben ihn die Behörden in einer Jugendeinrichtung im Bayerischen Wald untergebracht.