BMW plant großes Batteriewerk in Niederbayern

Der Bayerische Automobilbauer BMW plant in Irlbach im Landkreis Straubing-Bogen ein XXL-Batteriewerk. Das berichten mehrere Medien, unter anderem die Süddeutsche Zeitung. Insgesamt ist eine Fläche von über 200 Fußballfeldern eingeplant. Solch ein Werk für die Herstellung von Hochvoltbatterien ist für BMW deshalb so wichtig, damit der Hersteller künftig mehr Elektroautos bauen kann und nicht mehr so stark auf Produktionswerke im Ausland angewiesen ist. Niederbayern sei dabei der perfekte Standort, da es über die Autobahnen A3 und A92 perfekte Anbindungen zu weiteren bayerischen BMW-Werken gibt. In Wallersdorf im Landkreis Dingolfing-Landau war vor bereits fünf Jahren das große BMW-Logistiklager in Betrieb gegangen.