Hakenkreuz an Flüchtlingsunterkunft: Kripo sucht nach Täter

Ein Unbekannter hat in St. Oswald-Riedlhütte ein Hakenkreuz an eine Flüchtlingsunterkunft gesprüht. Wie die Polizei heute mitteilt, muss der Täter am vergangenen Dienstag zwischen 18:30 und 19:00 zugeschlagen haben. Die Kripo Passau hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die in dem Zeitraum in der Gegend um die Geheimrat-Frank-Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden.