„Hochgradig unsolidarischer Akt“ – immer mehr Kritik an Flutpolder-Planungsstopp aus der Region

Das Vorhaben der neuen Landesregierung geplante Flutpolder an der Donau im Raum Regensburg doch nicht zu bauen sorgt in Niederbayern weiter für Unverständnis.

Hier klicken, um den gesamten Beitrag zu lesen