Kuriose Kletteraktion bei Eishockey-Spiel der Straubing Tigers

Ein Eishockey-Fan hat gestern im Straubinger Eisstadion mit einer Kletteraktion für Aufsehen gesorgt. Während des Spiels zwischen dem EHC Straubing und den Adlern Mannheim ist der 30-Jährige auf das Dach der Regiekanzel geklettert und weigerte sich wieder herunterzukommen. Der Sicherheitsdienst musste ihn festhalten und runtertragen, wobei sich der Eishockey-Fan stark widersetzte und einen Beamten leicht verletzte. Die Beweggründe für diese Kletteraktion konnte die Polizei nicht nennen.

Die Straubing Tigers verloren das Spiel gegen Mannheim in der Deutschen Eishockey-Liga mit 2 zu 3. In der Eishockey-Oberliga unterlag der Deggendorfer SC gegen den Tabellenletzten EHC Klostersee letztlich 3:4 nach Penaltyschießen. Das Spiel der Passau Black Hawks musste wie berichtet, wegen zu vielen krankheitsbedingten Ausfällen abgesagt werden.