Mieterbund: „Auch in Niederbayern gibt´s zu wenige Wohnungen!“

Auch in Niederbayern gibt es immer weniger bezahlbare Mietwohnungen. Wie uns Monika Schmid-Balzert vom Mieterbunds in Bayern sagte, ist die Lage in unserem Regierungsbezirk zwar nicht ganz so angespannt wie in manch anderen Teilen des Freistaates, vor allem in den Ballungsräumen. Aber auch bei uns werde es immer schwieriger, eine bezahlbare und angemessen große Wohnung zu finden. Die Geschäftsführerin des Mieterbunds fordert deshalb von der Politik:

Vergangene Woche hatte der Deutsche Mieterbund vorgerechnet, dass bundesweit 700.000 Mietwohnungen fehlen.