Mit VR-Brille und Computer: Feuerwehren im Landkreis Passau können virtuell üben

Die Feuerwehren im Landkreis Passau können jetzt auch virtuell üben. Hierbei geht es um das Training bestimmter komplexer Einsatzszenarien, die in der Praxis schwierig zu proben wären. Dieses virtuelle Training soll den Gruppen- und Truppführern dabei helfen, bessere Entscheidungen bei komplexen Einsätzen zu treffen. Für die Anschaffung neuer Computer und VR-Brillen wurden insgesamt 16.000 Euro ausgegeben – 7.000 Euro kommen dabei vom Landkreis Passau.