Niederbayern auf Platz 3 bei der Rinderhaltung

Rund ein Drittel der Rinder aus Bayern kommen aus Niederbayern und der Oberpfalz. Das ergibt die aktuelle Auswertung des Statistischen Landesamts. Niederbayern liegt dabei mit knapp 420.000 Tieren auf Platz 3 hinter Oberbayern und Schwaben. Im niederbayerischen Vergleich gibt es im Landkreis Rottal-Inn die meisten Rinder.