Notbremsung rettet Frau auf Gleisen das Leben

Das schnelle Reagieren eines Zugführers hat einer Frau im Landkreis Landshut wohl das Leben gerettet. Die Frau war auf dem Weg nach Hause in Richtung Vilsbiburg und nutzte die Bahnstrecke als Fußweg. Durch eine Schnellbremsung des Lokführers konnte ein Zusammenstoß mit der Fußgängerin verhindert werden, und der Zug kam kurz vor ihr zum Stehen. Nach dem Vorfall nahm der Zugfahrer die Frau im Zug mit bis zum nächsten Bahnhof. Danach beendete er seine Schicht, da er unter Schock stand. Verletzt wurde zum Glück niemand.