Reichsbürger-Razzia: Eder wehrt sich gegen Auslieferung

Der im Rahmen der Reichsbürger-Razzia im Dezember in Italien festgenommene Ex-Offizier aus dem Bayerischen Wald klagt gegen seine Auslieferung. Laut dpa hat Maximilian Eder höchstgerichtlich Einspruch gegen das Auslieferungsurteil nach Deutschland eingelegt. Die Berufungsverhandlung ist für den 9. Februar anberaumt. Der 64-Jährige aus Eppenschlag im Landkreis Freyung-Grafenau war wie berichtet im Dezember in einem Hotel in Mittelitalien festgenommen worden. Ihm und 24 weiteren Verdächtigen aus der Reichsbürger-Szene wird vorgeworfen, das politische System der Bundesrepublik stürzen zu wollen.