Schnee am Wochenende bringt Verkehrsteilnehmer ins Rutschen

Am Wochenende hat es wegen Schnee und Glätte zahlreiche Unfälle auf Niederbayerns Straßen gegeben. Gut ein Dutzend Unfälle haben sich allein Freitag und Samstag (20.01./21.01.) ereignet, wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitgeteilt hat. Bei den meisten blieb es bei Blechschäden. So ist zum Beispiel im Landkreis Freyung-Grafenau eine 31-Jährige mit ihrem Auto ins Schleudern geraten. Zwischen Schwarzenthal und Philippsreut rutschte von der Fahrbahn in einen Graben, wodurch sich der PKW überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

In der vergangenen Nacht haben sich dagegen kaum wetterbedingte Verkehrsunfälle ereignet, wie uns ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte.