Schüler zündet mehrere Gegenstände in Kirche an

In einer Kirche in Landshut hat ein Schüler mehrere Gegenstände angezündet. An drei Tagen im Juli sowie Dezember vergangenen Jahres zündete er unter anderem eine Kniebank, einen Teil der Krippe, einen Holzstuhl und ein Gotteslob an. Der 12-jährige gab laut Polizei an, aus Wut und Ärger gehandelt zu haben. Worauf er wütend war, konnte ein Sprecher nicht sagen. Der Junge hat insgesamt einen Schaden im vierstelligen Bereich verursacht und soll auch für Brände in einem Sportzentrum verantwortlich sein.