Sechs Rinder bei Brand leicht verletzt

Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Langquaid im Landkreis Kelheim haben in der Nacht (14./15.03.) sechs Rinder Verletzungen erlitten. Zum Glück sind die Verletzungen aber nur leicht, wie uns ein Polizeisprecher am Morgen auf Anfrage sagte. Das Feuer war kurz vor Mitternacht in einem freistehenden Stall ausgebrochen. Vor allem der Dachstuhl wurde beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf rund 70.000 Euro belaufen. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war im Einsatz. Ausgelöst wurde der Brand möglicherweise durch Flexarbeiten in der Werkstatt, die sich ebenfalls in dem Stall befindet. Die Ermittlungen der Polizei laufen aber noch.