Streit in Asylbewerberunterkunft eskaliert

Am zweiten Weihnachtsfeiertag (26.12) ist in Eggenfelden ein Streit in einer Asylbewerberunterkunft eskaliert. Laut Polizeiangaben kam es zu einer Auseinsatzsetzung zwischen einem 58-Jährigen und einem 30-Jährigen. Der Ältere soll dabei versucht haben, den Jüngeren mit einem Taschenmesser in den Oberkörper zu stecken. Als der 30-Jährige den Angriff abwehren wollte, verletzte er sich dabei. Die Polizeibeamten konnten den 58-Jährigen daraufhin widerstandslos festnehmen. Jetzt sitzt er vorläufig in Haft.