Strom-Ausbau in Niederbayern: Neue Freileitung nach Österreich genehmigt

In den kommenden Jahren wird immer mehr Strom benötigt. Die Regierung von Niederbayern hat daher jetzt den Plänen des Netzbetreibers TenneT für den Bau und den Betrieb einer 380-kV-Freileitung vom Umspannwerk Simbach im Landkreis Dingolfing-Landau zur Landesgrenze bei St. Peter in Österreich zugestimmt. Der geplante Abschnitt besteht aus 38 Strommasten und ist gut 13 Kilometer lang.