Verursacher von 29 Schmierereien im Stadtgebiet Deggendorf gefunden

Nachdem es im Sommer 2022 im Deggendorfer Stadtgebiet viele Schmierereien gab, hat man jetzt den Übeltäter gefunden. Wie die Polizei mitteilt, konnte der wegen einer anderen Straftat ermittelt werden. Tatsächlich konnte er wegen einem gestohlenen Geldbeutel überführt werden. Die hatte er in einem Frisörladen entwendet, wurde dabei aber von einer Überwachungskamera gefilmt. Der 30-jährige gab seine Tat zu, die Geldbörse wurde dann von der Polizei in der Wohnung seiner Freundin gefunden. In der Wohnung fanden die Beamten auch viele Spraydosen, sowie Skizzen der Graffitis im Stadtgebiet. Schließlich gestand der Mann dann, der Urheber der Schmierereien zu sein. Dadurch konnten 29 Graffitischmierereien geklärt werden. Der Schaden liegt bei gut 18.000 Euro.