Viele Neugeborene an Heiligabend

Mindestens acht „Christkindl“ hat es in Niederbayern heuer gegeben, also Kinder, die an Heiligabend auf die Welt gekommen sind. Die DonauIsar-Kliniken melden vier Neugeborene am 24. Dezember: Ganz gerecht aufgeteilt: zwei in Deggendorf und zwei in Dingolfing. Es handelt sich um ein Mädchen und drei Buben. Alle sind wohlauf, genauso wie ihre Mamas. Das gilt zum Glück auch für die Geburten an Heiligabend im Klinikum Passau. Auch hier waren es vier Babys, und zwar zwei Mädchen und zwei Buben. Alle „Christkindl“ sind mittlerweile daheim bei ihren Familien. Die weiteste Heimreise hatte dabei der kleine Damir, der im Deggendorfer Klinikum zur Welt gekommen ist: Seine Eltern kommen aus Wien.

Foto: Der kleine Ilyas aus Dingolfing