Vorsicht Straßenglätte! Aber bisher kaum Unfälle

Auch heute (22.12.) früh warnen die Wetterdienste und die Polizei wieder vor glatten Straßen. In der Nacht hat es vielerorts leicht gefroren; wo es regnen, kann sich Blitzeis bilden. Auch Eisregen ist möglich. Betroffen ist vor allem das südliche Niederbayern. Fahren Sie bitte entsprechend vorsichtig und langsam und planen Sie etwas mehr Zeit ein! Die gute Nachricht: Zumindest bis zum frühen Morgen haben sich auf den Straßen in der Region laut Polizei kaum wetterbedingte Unfälle ereignet.